Aktivitäten

 

 

Ötigheim und ihre Volksschauspiele:

Dank der sommerlichen Theaterauffürungen ist die nördlich von Rastatt gelegene Gemeinde Ötigheim weit über die regionalen Grenzen hinaus bekannt. Eine der größten und schönsten deutschen Natur- und Freilichtbühnen lockt alljährlich zahlreiche Zuschauer an. "Ein Dorf spielt Theater" - dieser Slogan deutet an, dass hier nicht Profis, sondern Amateure am Werk sind, auch wenn diese sich immer wieder der Unterstützung durch Profis sicher sein können.

Mit "Die beiden Tilly" wurde 1906 zum ersten mal in Ötigheim Theater gespielt. Der große Durchbruch glückte 1911 mit Schillers "Wilhelm Tell", der in einer Saison über 100.000 Besucher anlockte und den Namen des "Tell-Dorfes" weit über die Landesgrenzen hinaustrug.

Den diesjährigen Spielplan sowie viele weitere Informationen zur größten deutschen Freilichtbühne finden Sie unter www.volksschauspiele.de.

 

 

Rastatt:

Auch die Barockstadt Rastatt bietet ihren Besuchern jede Menge Sehenswürdigkeiten. So beispielsweise die Barockresidenz des Markgraf Ludwig Wilhelm von Baden, der das Schloss am Ende des 17. Jahrhunderts erbauen lies. Nach dessen Tod beauftragte seine Witwe Markgräfin Franziska Sybilla Augusta mit dem Bau des Lustschlosses Schloss Favorite eine weitere Sehenswürdigkeit Rastatts. Seit vielen Jahren produziert der weltweit bekannte Automobilkonzern DaimlerChrysler hier in Rastatt seine A- und seit kurzem auch die B-Klasse. Das nur 7 km entfernte Werk ist vom Hotel aus in nur wenigen Minuten sehr gut zu erreichen.

 

 

Baden-Baden:

Das etwa 20 km entfernte Baden-Baden hält viele Sehenswürdigkeiten für Sie bereit. So kann beispielsweise das Baden-Badener Kurhaus, das Theater und das Spielcasino besucht werden. Neben zahlreichen Veranstaltungen, wie das Internationale Galopprennen Baden-Baden, bietet die Stadt unterschiedlichste Spa- und Wellnessangebote. So zum Beispiel die Caracalla-Therme, die zum Entspannen und Erholen einladen.

 

 

 

Karlsruhe:

Die Fächerstadt Karlsruhe hat vieles zu bieten. Der Legende nach überkam Karl Wilhelm von Baden im Schlaf die Vision einer sternförmigen angelegten Stadt... Die Idee vom Fächer war geboren. Im Juni 1715 wurde dann der Grundstein der ehemaligen Hauptstadt Badens gelegt. Etwas mehr als einhundert Jahre später wurde dann das Wahrzeichen der Stadt errichtet - die Pyramide. Diese dient heute als beliebter Treffpunkt von Jung und Alt. Mit dem Umzug des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts wird Karlsruhe Mitte des 20. Jahrhunderts zur Heimat der bundesdeutschen Rechtsprechung. In der Messe Karlsruhe bzw. der DM-Arena finden seit 2005 viele nationale und internationale Messen und Kongresse statt.

 

 

Schwarzwald:

Der Schwarzwald erstreckt sich von Pforzheim im Norden bis Waldshut im äußersten Süden Deutschlands und hält jede Menge Freizeitaktivitäten für Sie bereit. Die Möglichkeiten reichen vom Wandern, Radfahren bzw. Mountainbiken, über Kanutouren bis hin zum Sommerrodeln am Mehliskopf. Über diese und weitere Aktivitäten des Schwarzwalds informiert die Homepage www.schwarzwald.de bzw. der Schwarzwaldverein.

 

 

Das Elsass:

Ötigheim liegt nur einen Steinwurf von der französischen Grenze entfernt. Gleich danach erstreckt sich von Colmar bis Strasbourg das schöne Elsass. Kleine, urige Ortschaften mit jahrhundertealten Fachwerkhäusern, gemütliche Weinstuben und traditionelle Trachtenfeste laden Sie hierher ein. Entdecken Sie auch hier die zahlreichen Sehenswürdigkeiten, wie den Sitz des Europäischen Parlaments in Strasbourg.